• Gesundheitsorientiertes Fitnessstudio Krefeld Empfang prosano-Training
  • Angebote Fitnessstudio Krefeld medx prosano-Training
  • Angebote gesundheitsorientiertes Fitnessstudio range of motion prosano-Training
  • Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining prosano training Krafttraining
  • Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining prosano training Gerätepark medx Milon
  • Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining prosano training Gerätepark medX
  • Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining prosano training five Spagat
  • Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining prosano training Beweglichkeit
  • Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining prosano training Krafttraining Senioren

Training nach Bandscheibenvorfall

Es hat sich mittlerweile rumgesprochen und es stimmt: Training nach einem Bandscheibenvorfall (BSV) ist enorm wichtig für die Genesung. Schon zur Vorbeugung von Rückenschmerzen im Allgemeinen und Bandscheibenvorfällen im Besonderen ist ein gezieltes regelmäßiges Fitnesstraining wichtig. Ist es aber schon passiert, der Bandscheibenvorfall ist leider da, dann geht ohne gutes Rückentraining gar nichts mehr.

Wir bieten Ihnen dieses spezielle Training in unserem Fitnessstudio Krefeld und im Fitnessstudio Mönchengladbach.

Sport bei Bandscheibenvorfall?

Ja, unbedingt, denn die Kräftigung der Muskulatur ist zwingend erforderlich, weil sie die Wirbelsäule entlasten muss. Hier ist unser gesundes Krafttraining seit über 16 Jahren sehr erfolgreich. Zudem wird durch gutes Beweglichkeitstraining wiederum die Muskulatur entlastet und Sehnen und Bänder werden gestreckt. Bewusst schreiben wir auch Sport bei Bandscheibenvorfall und nicht nur Sport nach Bandscheibenvorfall. Denn auch in der Anfangsphase, wenn also der Bandscheibenvorfall wirklich noch akut ist, hilft gesundes Krafttraining und Beweglichkeitstraining. Das man hier mit Bedacht und Sachverstand vorgehen muss, versteht sich von selbst. Dies ist bei unseren erfahrenen Trainern auf jeden Fall gegeben.

Die Bandscheiben der Lendenwirbelsäule sind besonders anfällig für Schädigungen

Auf unseren Bandscheiben lastet täglich ein hoher Druck von bis zu 20 Bar, egal ob bei einer plötzlichen Drehbewegung während der Gartenarbeit oder beim Heben des Kasten Wassers aus dem Auto. Es ist schnell passiert, dass es ohne große Vorwarnung zu einer Schädigung der Bandscheiben im Bereich der Lendenwirbelsäule kommt.

Wir haben deshalb für Sie ein spezielles Bandscheibenvorfall-Training entwickelt

Ein Bandscheibenvorfall ist eine klassische Indikation für unsere Medizinische Kräftigungstherapie (MKT)

Die Medizinische Kräftigungstherapie findet an speziellen Geräten statt mit einer persönlichen Begleitung und genauer Analyse durch unsere professionellen Trainer. Die so genannte Lumbalextensions-Maschine (siehe auch Therapiegerät Lumbar Extension (LE) ) trainiert gezielt Ihre tiefliegende Muskulatur im Lendenwirbelbereich und stärkt diese. Ergänzend machen Sie Übungen an Geräten von MedX zur weiteren Stabilisierung Ihres Rückens und des Rumpfes. Die Spezialgeräte von MedX sind die weltweit hochwertigsten Maschinen für gesundes Rücken-Krafttraining.

Damit Sie nicht nur gestärkt werden, sondern auch Ihre Beweglichkeit verbessern oder erhalten, gibt es bei uns das sogenannte five-Training. Bei diesem innovativen Beweglichkeitstraining handelt es sich um ein aktives Muskellängen-Training.

Die MKT findet in der Regel über einen begrenzten Therapiezeitraum zu Beginn des Trainings statt.

Anschließend gehen Sie in unser spezielles Training bei Bandscheibenvorfall über.

So könnte zum Beispiel eine effektive Gerätekombination für Ihr Trainingsprogramm nach einem Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule aussehen:

GerätWirkung
A3Spreizung im Hüftgelenk (Abductor)
B1Streckung im Kniegelenk (Leg extension)
B7Beugung im Kniegelenk sitzend (Scated leg curl)
F1Rumpfdrehung (Rotary torso)
F2Rückenflexion (Abdominal)
F3Rückenstreckung (Lower back)
LEIsoliertes Training der lumbaren Rückenmuskulatur
C1Training des großen Rückenmuskels
C5Training des Deltamuskels hinterer Teil, des Trapezmuskels mittlerer Teil und der Rautenmuskeln
C3Training des großen Rückenmuskels, des Trapezmuskels unterer Teil und des zweiköpfigen Armmuskels
D5Training des großen Brustmuskels
G5Nackenstreckung, Streckmuskeln der Wirbelsäule oberer Teil
HipTraining der hüftbeugenden Muskulatur
ChestTraining der Zwischenrippen-, Brust- und Atemmuskulatur
GlutDas Gerät Glut kann Muskelverspannungen im gesamten Gesäßbereich lösen und macht Ihre Hüfte und Ihre Kniegelenke beweglicher

Wie oft und wie lange muss man ein Training bei Bandscheibenvorfall machen?

Keine Angst, trotz der sicher umfangreich wirkenden Geräte-Liste, die Sie hier oben sehen, genügen 30 bis 40 Minuten Training 2 bis 3 Mal pro Woche. Dies allerdings dann dauerhaft. Es wäre ja schade, wenn sich Ihre sorgsam aufgebaute Muskulatur später wieder zurück entwickelt und es erneut zu mangelnder Entlastung Ihrer Wirbelsäule kommt.

 

Eine schwache Rückenmuskulatur ist oft Schuld an einem Bandscheibenvorfall

Zu den bereits genannten Ursachen kommt in der Regel eine zu schwache Rückenmuskulatur hinzu, die das Risiko eines Bandscheibenvorfalls enorm vergrößert. Auch schon deshalb, weil eine zu schwache Rückenmuskulatur bereits lange bevor es zu einer akuten Überbelastung (Drehbewegung, schweres Heben oder Schieben…) kommt, dazu führt, dass die Bandscheiben vorgeschädigt sind. Denn sie hatten über einen meist sehr langen Zeitraum nicht genug Unterstützung und Entlastung durch die Muskulatur. Kommt dann noch ein akuter Auslöser, wie hier bereits genannt, hinzu, dann ist es umso schneller geschehen, dass man einen Bandscheibenvorfall erleidet.

Was tun bei Bandscheibenvorfall?

Was tun, wenn es passiert ist, wenn der Bandscheibenvorfall da ist?
Die Medizin heutzutage ermöglicht es, das man einen Bandscheibenvorfall operieren kann. Doch geht es nicht auch ohne?!

Meist lassen sich die Beschwerden ohne Operation lindern

Selbstverständlich gibt es auch so schwere Bandscheibenvorfälle, dass sie ohne – meist sogar sehr schnell nötige – Operation nicht erfolgreich behandelt werden können. Zum Glück ist das aber relativ selten der Fall.

Schnelle ärztliche Untersuchung ist aber unbedingt erforderlich

Bei Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall sollten Sie unbedingt schnellstmöglich zum Arzt gehen, statt zu versuchen, das wohlmöglich selbst zu kurieren oder erstmal abzuwarten.

Symptome bei Bandscheibenvorfall

An dieser Stelle möchten wir nicht versäumen, Ihnen die typischen Symptome eines Bandscheibenvorfalls zu nennen. Wenn Sie einige oder sogar alle diese Symptome bei sich feststellen, sollte Ihr nächster Gang bitte nicht zu uns ins gesundheitsorientierte Fitnessstudio sein, sondern zu Ihrem Arzt. Danach dann gerne zu uns

Als Symptome des Bandscheibenvorfalls gelten starke, häufig in Gesäß und Beine ausstrahlende Rückenschmerzen, die teilweise auch kombiniert sind mit

  • Taubheitsgefühl oder Kribbeln im Versorgungsgebiet der eingeklemmten Nervenwurzel einher.
  • Manchmal sogar Lähmungserscheinungen
  • Verminderten Reflexen in den Beinen
  • Plötzlichem Einknicken der Beine
  • Ungewöhnlichem Kälte- oder Wärmegefühl der Beine

Die Schmerzen sind von den Patienten oft nicht genau lokalisierbar, da der Schmerz ausstrahlt.

Sport bei Bandscheibenvorfall

Um diesen Dingen möglichst aus dem Weg zu gehen nutzen Sie unser Trainingsangebot zur Prävention. Siehe Rückentraining. Aber wir wollen hier jetzt natürlich nicht mit erhobenem Zeigefinder penetrant auf mangelndem Fitnesstraining vor dem Bandscheibenvorfall herumreiten. Stattdessen möchten wir Ihnen lieber unser Training nach Bandscheibenvorfall näher bringen.

Sie interessieren sich für unser professionell begleitetes Training bei Bandscheibenvorfall?

Gerne entwickeln wir für Sie Ihr individuelles Trainingsprogramm. Ganz gleich, an welcher Stelle Ihrer Wirbelsäule Sie den Bandscheibenvorfall hatten oder noch haben.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf zur Vereinbarung eines kostenlosen Probetrainings.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr Probetraining

Rufen Sie uns gerne einfach an, schreiben eine Email oder nutzen unser Online-Formular:

Jetzt kostenloses Probetraining vereinbaren!